THEATER THIKWA UND THIKWA-WERKSTATT FÜR THEATER UND KUNST
 
Festival
4. - 27. April 2013 | F40-Studio
LIT.BITS - LITERATOUR


Foto: Marieta Campos Gisbert

Gedichte, kurze Texte, Collagen. Lesen auf der Bühne erlaubt! Musik auch! Und szenische Aktion sowieso! Diese Reihe von Literaturperformances reitet unbekümmert durch Genres und Themen und eröffnet überraschende Einblicke in literarische und dokumentarische Werke.

 

Pemiere
DADA KLEBT

Schießbilder und Spontanplastiken - die pure Alchemie des Wortes. Thikwa widmet sich gemeinsam mit Roland Strehlke dem Zufall als schöpferischem Prinzip. Eine performative Collage aus Lautgedichten mit Texten von Hugo Ball, Ernst Jandl, Tristan Tzara, Hans Arp, Man Ray, Kurt Schwitters, und Selbstverdichtetem von Peter Pankow, Tim Petersen und Roland Strehlke.

Vom WOWO über DADA zu GAGA und HAHA. Jeder kocht sein eigenes Buchstabensüppchen, auch wenn er ein "H" darin findet: Alles mit "K" ist komisch, denn Kunst kommt von Küche, Kassel, Kalauer. Lautmalerei malt der zuerst, der zuerst kommt und in Pankow steht eine DADA-Maschine, die kotzt für einen Euro Ottos Mops aus. Oder wie sagt der Volksmund: Wer aus der Pelztasse trinkt, muss sich nicht wundern, wenn er am Ende eine pelzige Zunge hat!


Foto: Dominik Bender

Mit: Peter Pankow, Tim Petersen, Roland Strehlke | Konzept und Regie Thikwa: Nicole Hummel | Konzept und Regie Strehlke: Roland Strehlke

PREMIERE Do 4. April | 20 Uhr | F40-Studio
Fr 5. + Sa 6. April | 20 Uhr

 

TamS Theater / München und Theater Thikwa
HINDERNISSE AUF DER FAHRBAHN
Musikalische Morsezeichen - Bayrische Gesänge, Berliner Gassenhauer und Texte von Ernst Herbeck


Foto: Peter Ehrentraut

Es wird gejodelt, gezeichnet, der Kontrabass brummt. Dazwischen liest Ruth Geiersberger Texte des Gugginger Dichters Ernst Herbeck. Ein musikalisch-poetisches Gewebe aus Wort, Verrichtungen, Spiel und Humor, das bereits auf mehreren Festivals gastierte.

"Aus Herbecks überraschenden Texten, den Zeichnungen und der Musik entsteht eine wundersam versponnene, poetisch-skurrile Atmosphäre. Eine zarte Hommage." Abendzeitung München

Mit: Ruth Geiersberger, Torsten Holzapfel, Tim Petersen | Musik: Klaus Janek | Idee, Konzept, Regie: Ruth Geiersberger

Mi 10. - Fr 12. April | 20 Uhr | F40-Studio

 

MUND AUS PAPIER
eine Leseperformance


Foto: Dominik Bender

Briefe, Tagebucheintragungen und Notizen von Autoren, die nicht sprechen können, sich ausschließlich und mit großen Mühen schriftlich äußern, sind Gegenstand dieser Leseperformance, die immer wieder nach körperlichen Übersetzungen sucht. Mit Texten von Birger Sellin u.a.

Mit: Max Freitag, Deniz Kurtulan | Zusammenstellung und Regie: Gerd Hartmann

So 14. - Di 16. April | 20 Uhr | F40-Studio

 

Premiere
EIN HAUFEN HAUFF
eine Hommage an einen Dichter mit Zukunft

Wilhelm Hauff hat nach seinem frühen Tod, mit nur 25 Jahren, neben seinen phantastischen Märchen und Sagen auch Novellen, Satiren, einen Roman, Gedichte und Briefe hinterlassen. Wer war dieser junge und außergewöhnliche Dichter, dessen großes Thema immer wieder die Verwandlung war? Wir begeben uns auf Spurensuche ...
"Ich gehöre allen, ich gehöre mir selbst, aber keiner Schule gehöre ich an, der Meister möchte sich nennen wie er wollte. Ich fühle keinen Herrn und Meister über mir, dem ich Gehorsam schuldig wäre". Wilhelm Hauff

Mit: Mathias Eysen, Max Freitag, Deniz Kurtulan | Konzept und Regie: Inga Dietrich | Produktionsbegleitung: Nastasja Krohe

PREMIERE Fr 19. April | 20 Uhr | F40-Studio
Sa 20. + So 21. April | 20 Uhr

 

MITTAGSLACHEN


Foto: Marieta Campos Gisbert

Textcollage aus Szenen von Milan Kundera, Julia Franck und Homer über die Poesie des Alltags, über kleine wie große Handicaps in Liebesdingen und das Lachen darüber.

Mit: Inga Dietrich, Max Freitag, Cornelia Glowniewski, Corinna Heidepriem, Torsten Holzapfel, Vincent Martinez | Konzept: Nicole Hummel | Foto: Marieta Campos Gisbert

Do 25. - Sa 27. April | 20 Uhr | F40-Studio

 

Festival-Tickets:

Einzelvorstellung: 12 € - ermäßigt 8 €
2 Vorstellungen: 20 € - ermäßigt 14 €
Lit.Bits-Festivalticket: 45 € - ermäßigt 30 €

 

Berlin Bühnen
F40-Logo

F40 ist die gemeinsame Spielstätte von ENGLISH THEATRE BERLIN und THEATER THIKWA

Fidicinstrasse 40
10965 Berlin (Kreuzberg)

Anfahrt:
U-Bahn: U6
Platz der Luftbrücke
Bus: M19
Mehringdamm
Bus: 104
Platz der Luftbrücke

Tel. Reservierung:
030 61 20 26 20

Ticket-Hotline:
01806 700 733


Ticket-Infos
Online-Tickets

 
Facebook-Logo
Newsletter:
- bestellen
- lesen
 

© für alle Texte und Abbildungen, sofern nicht anders angegeben: Theater Thikwa eV 2011