THEATER THIKWA UND THIKWA-WERKSTATT FÜR THEATER UND KUNST
 
Theaterfestival Grenzenlos Kultur vol. 12

Deutschlands wichtigstes integratives Theaterfestival Grenzenlos Kultur widmet sich in seiner zwölften Ausgabe vom 9. bis 25. September 2010 im Kulturzentrum/KUZ Mainz den Querdenkern, Querulanten und Träumern, also denen, die frei nach dem diesjährigen Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz "Über Grenzen" gehen, Normen aufbrechen, Identitätszuschreibungen in Frage stellen, die Gesellschaft verändern.

Theater zum Westlichen Stadthirschen + Theater Thikwa
Kafka am Sprachrand
Ein Drahtseilakt für 4 hoffnungsvoll überforderte Clowns


Foto © Martin Pfahler

Ein Kafka-Abend der besonderen Art. Bekannte und weniger bekannte Prosaminiaturen und Textfragmente von Franz Kafka, auf die Bühne gebracht vom Theater zum Westlichen Stadthirschen, auf subtil-subversive Weise kommentiert, illustriert, auseinander genommen, neu wieder zusammengesetzt und eben an den Sprachrand geführt von den Schauspielern des Thikwa-Ensembles. Ein Experiment im Sprachlabyrinth, frei von überkandidelten Interpretationszwängen, auf einer zunehmend von weißen Mäusen bevölkerten Bühne.

„Kann man über Kafka-Texte lachen? Und wie! Bei diesem poetisch-absurden Grenzgang des Theaters zum Westlichen Stadthirschen echot manchmal sogar Loriot herüber. Ein wunderbares Spiel aus merkwürdigen Konfrontationen und sprachlicher Hochseilartistik.“ (zitty 15/2009)


16. September, 19.30 Uhr

Mehr zum Stück >>

“Kafka am Sprachrand“ kann in Kombination mit dem Vortrag von Hans-Gerd Koch „Da lachte Kafka“ erlebt werden – eine unerwartet vergnügliche Annäherung an einen großen Autor in Anekdoten, Zeitzeugenberichten und Zitaten (16. September, 21.00 Uhr).



Struwwelpeter

Im Zentrum eines dreitägigen Festival-Specials steht Struwwelpeter. Als Hohes Lied der Grenzüberschreitung gelesen ist Struwwelpeter ein subversives Lehrbuch für radikalen Eigensinn, kreativen Regelverstoß und tollkühne Konsequenzverachtung. Elf Theatergruppen haben im Auftrag von Grenzenlos Kultur jeweils eine der elf Episoden aus Heinrich Hoffmanns Kinderbuch-Klassiker bearbeitet.


Foto © Joachim Salva / jetset travelmagazin

Die Titelepisode als surreales (anti-)pädagogisches Lehrstück – Theater Thikwa startet die Reihe mit einem Loblied auf das Ungepflegtsein als Rebellion gegen ein Zuviel an Betreuung.

Mit Martina Couturier, Cornelia Glowniewski, Corinna Heidepriem, Torsten Holzapfel, Peter Pankow | Regie: Martina Couturier | Musik: Anja Clarissa Gilles | Bühne + Kostüm: Isolde Wittke

22. September, 19.45 Uhr

Mehr zu 'Struwwelpeter' bzw. 'Bergauf - im falschen Film' >>

Berlin Bühnen
F40-Logo

F40 ist die gemeinsame Spielstätte von ENGLISH THEATRE BERLIN und THEATER THIKWA

Fidicinstrasse 40
10965 Berlin (Kreuzberg)

Anfahrt:
U-Bahn: U6
Platz der Luftbrücke
Bus: M19
Mehringdamm
Bus: 104
Platz der Luftbrücke

Tel. Reservierung:
030 61 20 26 20

Ticket-Hotline:
01806 700 733


Ticket-Infos
Online-Tickets

 
Facebook-Logo
Newsletter:
- bestellen
- lesen
 

© für alle Texte und Abbildungen, sofern nicht anders angegeben: Theater Thikwa eV 2011