DEEN

Homescape
Thikwas tent city

Homescape wird die Choreografie einer Geburtsstunde sein, einen Tanz zwischen Fremd- und Vertrautheit entfesseln, ein hintergründiges Spiel mit Drinnen und Draußen.

Der Tagesspiegel

Ein schönes Wimmelbild.

Berliner Morgenpost

Ein dichtes Panorama an Ideen und Gefühlen. Diesem Abend sind viele Zuschauer zu wünschen.

Märkische Oderzeitung

The big anniversary production in 2016 on the occasion of 25 years of Thikwa.

Nach der Apokalypse werden Überlebende recht lustig auf einen fernen Planeten verfrachtet. Nebenan verschmelzen Tänzerinnen nach und nach mit den sie umgebenden Zeltwänden. Von irgendwoher schallt es „Du kannst hier nicht bleiben” und anderswo philosophiert einer über das Zu-Hause in uns. Schlager erklingen dazu.
Zum Auftakt der Jubiläums-Spielzeit untersucht Thikwa das Thema Heimat. Mit einer großen Theaterreise. Dazu bauen wir das ganze Theater um in eine Zeltstadt, in der die Zuschauer erkunden können, wie sich Zu-Hause anfühlt. Oder auch nicht. Ist Heimat dort, wo das Herz wohnt? Oder einfach der Ort, wo man sich nicht erklären muss? Vielleicht braucht ja nur Bier Heimat? In diesem großen Spektakel aus Tanz, Text, Musik, Gesang und Performance geben vierzig Thikwa-Performer*innen zusammen mit sechs Choreografinnen und Regisseuren überraschende, witzige, poetische und sehr persönliche Antworten. Ein bunter Abend über die Ferne in uns und die Nähe da draußen.

Premiere: 31. August 2016 als Auftakt der Jubiläumsspielzeit mit dem Motto “Bereichert Euch!”

Participants

mit:
Addas Ahmad, Nico Altmann, Deniz Dogan, Sabrina Braemer, Felix Brünig, Tobias Brunwinkel, Heidi Bruck, Jonny Chambilla, Louis Edler, Kristin Feuerer, Max Edgar Freitag, Cornelia Glowniewski, Karol Golebiowski, Torsten Holzapfel, Robert Janning, Ingo Joers, Merete Kaatz, Alexander Lange, Jasmin Lutze, Katharina Maasberg, Vincent Martinez, Lia Massetti, Anne-Sophie Mosch, André Nittel, Martina Nitz, Peter Pankow, Laura Rammo, Oliver Rincke, Rachel Rosen, Stefan Sauerbier, Mereika Schulz, Sammy Serag, Hilarius Urban, Wolfgang Weichert, Moritz Welz, Christian Wollert
Konzept und Gesamtregie:
Gerd Hartmann
Regie / Choreografie:
Dominik Bender, Inga Dietrich, Gerd Hartmann, Makiko Tominaga, Linda Weißig
Musik:
Manfred Effinger
Bühne:
Isolde Wittke
Kostüm:
Pablo Alarcón, Heike Braitmayer
Licht:
Ralf Arndt
Szenenfoto aus einer Aufführung: Drei Personen in futuristisch eckigen Plastikkostümen und mit Sonnenbrille tanzen.
Copyright: David Baltzer – Homescape
Szenenfoto aus einer Aufführung: Ein futuristisch gekleideter Mann mit einen verlängerten Hinterkopf lächelt in die Kamera.
Copyright: David Baltzer – Homescape
Copyright: David Baltzer – Homescape