HOMEPAGE DES THEATER THIKWA UND DER THIKWA-WERKSTATT FÜR THEATER UND KUNST
 
 
Sommernachtstraum

Sommernachtstraum - eine auf Zeit verkehrte Welt der Träume und Triebe, ein Spiel der Irrungen und Wirrungen: Hermia liebt Lysander, Helena will Demetrius, Oberon straft Titania, Pucks treiben Unfug und die Elfenkönigin liebt plötzlich einen Esel!

Foto: Gerhard F. Ludwig

Nach der sehr erfolgreichen Premiere als Höhepunkt des vergangenen Jubiläumsjahres ist dieser verrückte wie kunstvolle Theatertraum nun erneut zu sehen. Dabei wird aus Shakespeares berühmter Komödie eine einzigartige, sinnenfreudige theatralische Variation, in der Sprache(n) - echte wie fantastische - eine wichtige Rolle spielen, doch ebenso das Non-Verbale, der Körper, die Poesie der Bewegung, der Klang der Stimme und Musik. Gesang und Tanz sind in ganz eigenen Formen zu erfahren. Der preisgekrönte Komponist Antonis Anissegos hat dafür eine Musik geschaffen, in der Renaissanceklänge, Oper, Rock und Pop anklingen. Die unterschiedlichsten Welten treffen aufeinander, doch im Elfenwald sind sie aufs Innigste miteinander verbunden.

Der Elfenwald ist ein Ort des Zaubers, wo die Gesetze der "Normalität" nicht mehr gelten und der in Schrecken versetzen kann, doch gerade deshalb befreiend wirkt von dem, was den Menschen im Alltag gefangen hält. Und der Kobold Puck, ein Bewohner der merkwürdigen Elfenwelt, wird gleich in mehreren Gestalten erscheinen und alle besonders erschrecken, verwirren, mit seinem sprühenden anarchischen Witz verblüffen. Hermia und Lysander fliehen in diesen Wald, um ihre verbotene Liebe leben zu können - ein Ort der Utopie, an dem das Unmögliche möglich wird. Zwischen Zauber, Wandlungen und Emotionen versetzen die Schauspieler und Sänger in dieser fantasievollen Inszenierung von Anke Rauthmann den Zuschauer ins Schweben, verführen zum Träumen, erschaffen ein neues Bild der Welt.

Mit: Addas Ahmad, Nico Altmann, Heidi Bruck, Philipp Caspari, Jonny Chambilla, Inga Dietrich, Corinna Heidepriem, Torsten Holzapfel, Almut Kühne, Ariel Nil Levy, Vincent Martinez, Anne-Sophie Mosch, Anne-Lisa Nathan, Tim Petersen, Oliver Rincke, Rachel Rosen, Mereika Schulz, Patricia Schulz, Wolfgang Weichert, Christian Wollert | Regie: Anke Rauthmann | Musikalische Leitung und Komposition: Antonis Anissegos | Bühne: Isolde Wittke | Kostüm: Claudia Möbius, Heike Braitmayer | Licht: Christian Maith, Manfred Arlt | Regie-Assistenz: Laura Besch | Choreografische Beratung: Linda Weißig | Schauspielerischer Mentor: Dominik Bender

1. Teil 1 Stunde 15 min. | Pause | 2. Teil 30 Min.

gefördert durch


+++ Stimmen Presse/Medien +++

▶ ... Im Wald, der Welt der Musik, des Zaubers, scheint jeder seinen Platz und seine Rolle gefunden zu haben. Stimmgewaltige Opernelemente wechseln sich ab mit humorvollen Szenen, denen die SchauspielerInnen eine mitreißende Unmittelbarkeit und Direktheit verleihen. Es wird gelacht. Es wird geträumt. Die Themen Liebe, Erotik, geheime Wünsche vereinen behinderte und nichtbehinderte DarstellerInnen. Dieses Theater wird, muss es noch lange geben. ... Carla Baum | taz, 15./16.10.2011

▶ Shakespeares spielerischem Irrsinn ... ganz nah ... man gibt sich diesem verrückten, rührenden und kunstvollen Theatertraum gerne hin ... Regine Bruckmann | zitty

Fotos: Gerhard F. Ludwig

Fotos: Peter Ehrentraut

Fotos: Peter Ehrentraut, Esther Schneider; Bearbeitung: Dirk Lebahn
Spielplan


F40 ist die gemeinsame Spielstätte von ENGLISH THEATRE BERLIN und THEATER THIKWA

Fidicinstrasse 40
10965 Berlin (Kreuzberg)

Anfahrt:
U-Bahn: U6 Platz der Luftbrücke
Bus: M19 Mehringdamm
Bus: 104 Platz der Luftbrücke

Tel. Reservierung:
030 61 20 26 20 (Mo-Fr 14-17 Uhr)
Ticket-Hotline: 01806-700 733
(Anruf 0,20 €, mobil 0,60 €)

Ticket-Infos
Online-Tickets
Newsletter bestellen

Newsletter lesen
 
 

© für alle Texte und Abbildungen, sofern nicht anders angegeben: Theater Thikwa eV 2011